Veklury-Remdesivir von Gilead, hier sind die Bewegungen von Brüssel

Veklury-Remdesivir von Gilead, hier sind die Bewegungen von Brüssel

Die Europäische Kommission hat mit dem Pharmaunternehmen Gilead eine gemeinsame Beschaffungsrahmenvereinbarung über die Lieferung von Veklury, dem Handelsnamen R emdesivir , bis zu 500.000 Behandlungszyklen unterzeichnet, die auch die Möglichkeit einer Erhöhung des Angebots beinhaltet.

Ist Remdesivir, das erste Medikament, das für die Behandlung von Covid-19 zugelassen ist und unter anderem Donald Trump und Silvio Berlusconi verabreicht wird, in Italien und im übrigen Europa langsam erschöpft?

Das Medikament, das den Handelsnamen Veklury trägt, hat sich als fähig erwiesen, die durchschnittlichen Krankheitstage von 15 auf 11 zu senken, überzeugt aber die französische Drogenagentur nicht. Inzwischen unterzeichnet Brüssel einen Vertrag über 500.000 Behandlungszyklen mit dem Hersteller Gilead.

Gehen wir Schritt für Schritt.

Die Dosierungen von Remodesivir sind gesunken

Aber ist es schwierig, Remdesivir in Europa und Italien zu finden?

In Italien erklärt die italienische Arzneimittel-Agentur, wie Nicola Magrini, General Manager der AIFA, erklärt, "der Bedarf übersteigt die Verfügbarkeit". „Das Risiko einer Verknappung ist hoch“, fügt Magrini hinzu und gibt an, dass „der Anstieg der Nachfragerisiken am Wochenende zur Erschöpfung der Lagerbestände führt. Kooperationsmechanismen mit anderen europäischen Ländern sind aktiv, um dies zu verhindern. “

Gestern Abend auf Rete 4 lobte Professor Marco Bassetti vom San Martino Hospital in Genua die AIFA dafür, dass sie sich mit dem Medikament eindecken konnte, und behauptete, dass sie im Moment keinen Mangel an dem Medikament festgestellt habe.

Der Gebrauch der Droge in Italien

Derzeit verwenden in unserem Land täglich etwa 100 Patienten das Medikament, die nach Angaben der Republik ins Krankenhaus eingeliefert werden und einen moderaten Sauerstoffbedarf haben .

„Um das Medikament zu erhalten, müssen sie für jeden Patienten einen Antrag ausfüllen, der täglich zwischen 10 und 12 Uhr direkt an die AIFA gesendet wird. Die italienische Arzneimittelbehörde genehmigt dann den Versand der Fläschchen aus den Depots, die in jeder Region eins sind “, heißt es in der Zeitung. Und bis heute wurden alle Anfragen erfüllt.

Wer leidet über Italien hinaus?

Dosen sind auch in Großbritannien, das Dosen rationiert, und in Spanien knapp. In Holland ist das Anti-Covid-Medikament praktisch fertig, während Ungarn in Übereinstimmung mit Gilead versucht, eine generische, hausgemachte Reproduktion zu starten.

USA HABEN DOSEN GEKAUFT

Die Tatsache, dass der Veklury Mangelware ist, ist nicht überraschend. Tatsächlich kauften die USA bis zum 30. September die gesamte Produktion von Gilead. Und jetzt, da der September vorbei ist, ist es immer noch schwer, die Medizin zu finden.

EINIGE VIALS KOMMEN

Einige Fläschchen sollten jedoch innerhalb weniger Tage eintreffen. Tatsächlich wird Europa eine Charge von 20.000 Ampullen (genug für 3.300 Patienten) auf die verschiedenen Länder verteilen.

DIE NEUE EU-GILEAD-VEREINBARUNG

Und nicht nur. In den letzten Stunden hat die Europäische Kommission die gemeinsame Vergabe von bis zu 500.000 Behandlungszyklen (mit der Option einer Dosiserhöhung) sichergestellt. Das Abkommen wurde zusammen mit der Kommission vom Vereinigten Königreich, Albanien, der Republik Nordmakedonien, Montenegro, Serbien, dem Kosovo und Bosnien und Herzegowina unterzeichnet.

In der Praxis können alle Unterzeichnerländer Bestellungen zum direkten Kauf von Veklury, dem Handelsnamen von R emdesivir, aufgeben

DOPPEL VON FRANKREICH

Inzwischen kommen die ersten ernsthaften Zweifel an der Droge aus Frankreich. Laut Has, der französischen Arzneimittelbehörde , "wird der tatsächliche Nutzen angesichts der aktuellen vorläufigen Daten als gering angesehen, die eine Verkürzung der klinischen Erholungszeit des Patienten um insgesamt 4 Tage (11 statt 15 Tage) im Vergleich zu zeigen für Placebo und zusätzlich zur unterstützenden Behandlung ist dies von zweifelhafter klinischer Relevanz. "

Das Medikament, schreibt die Behörde, "zeigt in dieser Phase nach 14 Tagen keinen Gesamteffekt auf die Mortalität, wobei ein möglicher Effekt nur bei Patienten vorgeschlagen wird, die eine Sauerstofftherapie mit geringem Durchfluss benötigen".

DAS REMDESIVIR

Remdesivir ist ein Nukleotid-Prodrug, das intrazellulär metabolisiert wird, wie in dem Protokoll des Herstellers Gilead Sciences, eines amerikanischen Biotechnologieunternehmens, das Arzneimittel erforscht, entwickelt und vermarktet, angegeben.

Das Medikament wurde zur Behandlung von Ebola-Virus-Erkrankungen und Marburg-Virus-Infektionen entwickelt. Mehrere Studien haben seine Wirksamkeit als antivirales Mittel gegen einzelsträngige RNA-Viren wie das respiratorische Syncytial-Virus, das Junin-Virus, das Lassa-Fieber-Virus, das Nipah-Virus, das Hendra-Virus und das Coronavirus (einschließlich MERS- und SARS-Viren) gezeigt.


Dies ist eine Übersetzung eines Artikels, der am Fri, 09 Oct 2020 05:28:17 +0000 im italienischen Blog Start Magazine unter der URL https://www.startmag.it/innovazione/veklury-remdesivir-di-gilead-ecco-le-mosse-di-bruxelles/ veröffentlicht wurde.